Grillrezept: Mediterraner Nudelsalat

1.2K
Springe direkt zum Rezept

Letzte Woche lief der Sommer bei uns in Bayern zu absoluter Hochform auf. Ich saß den ganzen Tag leicht fröstelnd in unserem wohl klimatisierten Bürogebäude bei gefühlten 20 Grad. Als ich abends aus dem Gebäude kam, lief ich gegen eine richtige Hitzewand und merkte, dass es draußen gut 35 Grad hatte. Da wusste ich: Heute ist der perfekte Abend, um auf unserem kleinen aber feinen Balkon zu Grillen.

Für Fleisch und Gemüse hatte ich mich schnell entschieden, aber eine Beilage musste noch her. Ich hatte keine Lust auf einen normalen gemischten Salat und alles darüber hinaus dauerte mir zu lange oder war mir zu aufwändig. Nudelsalat, dachte ich mir – das habe ich schon länger nicht mehr gegessen. Ich wollte etwas neues ausprobieren und so kam mir die Idee zu meinem perfekten Grillrezept: Mediterraner Nudelsalat.

Mit frischen Tomaten, getrockneten Tomaten, Mozzarella und Rucola vereint dieser Salat einige meiner Lieblings-Zutaten. Perfekt abgerundet wird er durch das frische und selbst gemachte Pesto-Dressing. Falls du nur wenig Zeit hast, kannst du natürlich auch fertiges grünes Pesto kaufen und verwenden.

Ich lege bei meinen Rezepten viel Wert darauf keine Fertigprodukte zu verwenden und versuche deswegen Alternativen zu finden, die man ohne großen Aufwand selbst machen kann. Grünes Pesto kann man super schnell selbst herstellen. Außerdem schmeckt es noch dazu um einiges besser, da man die Frische aller Zutaten herausschmeckt. Es besteht aus Pinienkernen, frischem Basilikum, Parmesan, kalt gepresstem Olivenöl, ein wenig Salz und Zitronensaft. Gebe alle Zutaten in einen Mixer und fertig ist das leckere Pesto.

Mein Grillrezept: mediterraner Nudelsalat ist der perfekte Begleiter zu jeder Grillparty. Er ist relativ schnell und einfach zubereitet und passt zu jedem Steak oder Grillwürstchen.

Rezept Mediterraner Nudelsalat

Mediterraner Nudelsalat

Portionen 6 Portionen
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.

Zutaten

  • 250 g Nudeln
  • 10-15 Cocktailtomaten
  • 125 g Mozarella
  • 200 g getrocknete Tomaten
  • eine Hand voll Rucola

Für das Pesto

  • 30 g Pinienkerne
  • 70 ml Olivenöl
  • 60 g Parmesan
  • 6-7 Stangen Basilikum
  • 1/2 Zitrone (Saft davon)
  • 1 Prise Salz

Anleitungen

  • Wasser mit Salz in einem Topf kochen und die Nudeln hineingeben, sobald das Wasser sprudelt
  • Nudeln circa 10-12 Minuten kochen
  • Nudeln abkühlen lassen
  • In der Zeit, in der die Nudeln abkühlen, Tomaten, getrocknete Tomaten und Mozzarella in kleine Stücke schneiden und in eine Schüssel geben
  • Rucola ebenfalls ein wenig klein schneiden und ebenfalls in die Schüssel geben
  • Für das Pesto die Pinienkerne in einer Pfanne bei mittlerer Hitze ohne Öl leicht anrösten. Vorsicht – Pinienkernen können sehr schnell verbrennen! Deswegen am besten währenddessen nichts anderes machen
  • Pinienkerne abkühlen lassen und in der Zwischenzeit den Parmesan reiben
  • Basilikumblätter waschen und mit allen anderen Zutaten (Pinienkernen, Parmesan, Öl, Zitronensaft und etwas Salz) in einen Mixer geben und zerkleinern, bis eine einheitliche Masse entstanden ist – fertig ist das Pesto
  • Nudeln zu den restlichen Zutaten in die Schüssel geben, Pesto dazugeben und alles gut vermengen
Autor: Kerstin
Gericht: Salat

Falls du Pesto genau so gerne isst wie ich, empfehle ich dir mein Rezept für Pistazienpesto mit geschmorten Tomaten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Like
Schließen
Vanille und Zimt © Copyright 2020. All rights reserved.
Schließen