Kürbis Linsen Suppe

2.4K
Springe direkt zum Rezept

Meine liebsten Kürbis Rezepte – Teil 3

Kommen wir nun zu Teil 3 meiner Kürbis-Serie. Die Kürbis Suppe. Ein absoluter Klassiker, der in keinem Herbst oder Winter fehlen darf. Dieses mal habe ich versucht diesen Klassiker ein wenig mit roten Linsen abzuwandeln. Deswegen gibt es hier nun für euch mein Rezept für eine Kürbis Linsen Suppe.

Ich verwende für meine Suppe am liebsten den Hokkaido-Kürbis. Doch es gibt noch einige weitere Speisekürbisse, welche sich gut zum Kochen oder Backen eignen. Deswegen habe ich dir hier meine Top 5 Kürbissorten gesammelt.

Top 5 Kürbissorten zum Kochen und Backen

Hokkaido Kürbis

  • Herkunft: Japan
  • Geschmack: nussig (ähnlich wie Maronen)
  • Saison: September bis November
  • Verwendung: Suppen, Aufläufe, Pasta, Püree, Salate

Butternut

  • Herkunft: Südamerika
  • Geschmack: nussig, süßlich
  • Saison: September bis Anfang Oktober
  • Verwendung: Suppen, Aufläufe, Pasta, Püree, Kuchen

Spaghettikürbis

  • Herkunft: Japan
  • Geschmack: mildes Aroma (ähnlich wie Zucchini)
  • Saison: Ende August bis Dezember
  • Verwendung: Aufläufe, Pasta, Salat

Muskatkürbis

  • Herkunft: Peru und Mexiko
  • Geschmack: intensiv und würzig
  • Saison: September bis November
  • Verwendung: Suppen, in Püree mit Kartoffeln gemixt, Risotto, Kompott, Aufläufe

Sweet Dumpling

  • Herkunft: Mexiko
  • Geschmack: süß (ähnlich wie Maroni)
  • Saison: Sommer bis Frühherbst
  • Verwendung: Süßspeisen, Gebacken, Gefüllt

Ich erwische mich selbst dabei, wie man im Supermarkt oft zur gleichen Sorte greift. Deswegen nehme ich mir vor, immer mal wieder etwas neues auszuprobieren.

Hier findest du neben der Kürbis Linsen Suppe die anderen Rezepte meiner Kürbis-Reihe:

Verrate mir doch gerne in den Kommentaren dein liebstes Kürbisrezept 🙂

Kürbis Linsen Suppe

Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.

Zutaten

  • 1 mittelgroßer Hokkaido Kürbis
  • 1 Zwiebel
  • 100 g rote Linsen
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer
  • 2 Orangen (Saft davon)
  • Salz, Pfeffer, Chilli zum Würzen
  • Kürbiskerne und Kürbiskernöl als Topping

Anleitungen

  • Zwiebel in kleine Würfel schneiden und in einem Topf mit ein wenig Öl anbraten
  • Hokkaido-Kürbis halbieren und Fruchtfleisch entfernen. Anschließend in Würfel schneiden und ebenfalls in den Topf geben.
  • Zwiebeln und Kürbis kurz anschwitzen und anschließend mit der Gemüsebrühe ablöschen
  • Ingwer ebenfalls in kleine Stücke schneiden und mit den Linsen in die Suppe geben
  • Circa 20-25 Minuten köcheln lassen, bis Kürbis und Linsen gar sind
  • Topf vom Herd nehmen und die Suppe mit einem Stabmixer pürieren
  • Wer der Suppe einen fruchtigen Touch verleihen möchte kann den Saft von zwei Orangen dazugeben
  • Suppe mit Salz, Pfeffer und Chilli würzen
  • Abschließend ein wenig Kürbiskernöl und Kürbiskerne als Topping auf die Suppe geben
Autor: Kerstin
Gericht: Suppe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Like
Schließen
Vanille und Zimt © Copyright 2020. All rights reserved.
Schließen