Waffeln mit Apfel und Zimt

862
Springe direkt zum Rezept

Ein guter Sonntag Nachmittag ist erst dann richtig gut, wenn es zu diesem Kaffee und Kuchen gibt. So ist das zumindest für mich 😉 Doch gerade im Herbst oder Winter, mache ich gerne auch mal an einem Sonntag Waffeln. Da hat man die Zeit dazu und was gibt es schöneres, als wenn die Küche nach Vanille & Zimt riecht!

Dieses Rezept für Waffeln ist mein absolutes Highlight und ich habe es selbst schon sehr oft gemacht. Dadurch, dass für den Teig die Eier getrennt werden und das Eiweiß mit Zucker zu einem Eischnee geschlagen wird, der am Ende vorsichtig untergehoben wird, werden die Waffeln luftig, leicht und fluffig. Durch die geriebenen Äpfel im Teig werden sie zugleich aber auch knusprig. Du siehst, du musst das Rezept einfach direkt selbst ausprobieren 🙂

Für die Herstellung des Waffelteigs und das backen der Waffeln benötigst du folgende Utensilien:

Rezept für Waffeln mit Apfel und Zimt

Du bist generell ein Fan von Gebäck mit Äpfeln und Zimt? Dann probiere unbedingt mein Rezept für Apfel- Zimt Muffins mit knusprigen Streuseln aus.

Waffeln mit Apfel und Zimt

Portionen 8 Waffeln
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 45 Min.

Equipment

  • Waffeleisen
  • Reibe
  • Handrührgerät

Zutaten

  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Zucker
  • 150 g weiche Butter
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 TL Zimt
  • 175 g Mehl
  • 150 ml Milch
  • 2 Äpfel

Anleitungen

  • Trenne als erstes die Eier, damit du in einer Schüssel das Eigelb hast und in der anderen das Eiweiß.
  • Das Eigelb kannst du erst einmal zur Seite stellen.
  • Gebe nun 75 Gramm des Zuckers und die Prise Salz zum Eiweiß und schlage dieses mit einem Handrührgerät so lange steif, bis du die Schüssel umdrehen kannst, ohne, dass das Eiweiß herausläuft.
  • Stelle nun das steif geschlagene Eiweiß zur Seite.
  • Gebe nun zum Eigelb den restlichen Zucker und den Vanillezucker und verrühre dies ebenfalls mit dem Handrührgerät circa 2-3 Minuten auf mittlerer Stufe.
  • Gebe die Butter dazu und verrühre die ganze Masse so lange, bis eine glatte Masse entstanden ist.
  • Anschließend kannst du alle trockenen Zutaten (Mehl, Zimt und Backpulver) und die Milch zur Eigelbmasse dazu geben. Verrühre diese noch einmal vorsichtig, bis keine Klumpen mehr zu sehen sind.
  • Hebe nun vorsichtig zuerst die erste Hälfte des Eischnees unter die Eigelbmasse. Sobald sich diese beiden Massen vollständig verbunden haben, kannst du abschließend die zweite Hälfte des Eischnees unterheben.
  • Jetzt kannst du parallel schon das Waffeleisen erhitzen.
  • Schäle die beiden Äpfel und reibe diese anschließend klein. Gebe diese nun in den Waffelteig und rühre noch einmal mit einem Schneebesen oder einem Teigschaber unter.
  • Nun kannst du die einzelnen Waffeln circa 3-4 Minuten im Waffeleisen ausbacken.
Autor: Kerstin
Gericht: Kleinigkeit

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Like
Schließen
Vanille und Zimt © Copyright 2020. All rights reserved.
Schließen